NikolasPaul

Contemporary Dance Workshop

Kursinhalt

  • Entwicklung einer choreografischen Sprache im Austausch mit den Tänzer*innen
  • Beziehung zwischen Ausdruck und Spannung in der Geste
  • Reflexion über die Gemeinsamkeiten zwischen mündlicher und choreografischer Sprache

 

 


NICOLAS PAUL

Nicolas wurde an der Pariser Oper ausgebildet und trat 1996 in das Ballett ein. Neben seiner Karriere als Tänzer begann seine Reise als Choreograph im Jahr 2001 mit der Kreation von On peut toujours interpréter le vol des oiseaux. Seine zahlreichen Stücke wurden in Italien, Israel, Spanien, den Vereinigten Staaten und Japan, sowie an der Pariser Oper im Rahmen der Abende Jeunes chorégraphes aufgeführt. Filmregisseure riefen ihn zu sich, wie Robert Carsen für die Choregraphien seiner Platée avec les Arts Florissants (Theater an der Wien, Opéra-Comique) oder Denis Podalydès für La nuit de Louis XIV au Château de Versailles. Im Kino choreographiert er die Tanzszenen in Divines von Houda Benyamina (Goldene Kamera beim Festival von Cannes und Sonderpreis SACD bei der Quinzaine des réalisateurs). Er wurde zum ständigen Mitglied der Académie Chorégraphique in der Pariser Oper ernannt.

 

ANMELDUNG
hier

Kursdauer

SA 5.3. & SO 6.3.2022

09.00 - 10.30 Teenies ab 9 Jahre

10.45 - 12.15 Erwachsene Anfänger

13.00 - 14.30 Erwachsene Fortgeschritten

 

Kosten

€ 62,00 für beide Tage

 

Bankdaten

Dance Art Center Dornbirn
IBAN: AT03 2060 2000 0134 4597
BIC: DOSPAT2D
Kennwort: Contemporary Workshop

Teilnahmebedingungen
Kursplätze sind mit Erhalt der Bezahlung reserviert. Rückzahlungen nach Kursabbruch oder bei Nichterscheinen sind nicht möglich. Bei Krankheit oder Unfall werden nach Vorlage eines ärztlichen Zeugnisses 50 % rückerstattet.